Just beautiful days.....

Dienstag, 14.12.2010

Schlange für Shaved Ice... die spinnen doch :)Merry Christmas :)Unser kleiner PoolleckerrrrrHard Rock CafeScandinavian Christmas PartyCrazy girls Merry Christmas (30°C) AbschlussfeierSkydive # 2Sehr interessant!!! Der Typ der das dadran gehängt hat, sah auch etwas verwirrt aus, mit seinem grünen Anzug und der gelben Brille! :D

Times goes sooo fast!

Montag, 13.12.2010

Das war lecker

Thanksgiving mit der Family! Es war ein Fest!!

Und dann gings auch schon weiter nach Big Island, mit Katha, Patrick, Stefan und Jörn!!

1. Tag: Unser Jeep :) gleich auf Tour zu den Akaka falls uns Tide Pool! -

Nach dem wir angekommen sind, haben wir sofort die Sachen ins Hotelzimmer und haben uns auf den Weg gemacht! Nach 3 Stunden in dem super bequemen ;) Jeep sind dir an den traumhaften Akakafalls angekommen, und danach gings wieder 2 stunden weiter zu den Tide pools, wo wir eigentlich schnorchlen wollten, es aber dann schon dunkel war! Naja nach drei weitern Stunden im Auto sind wir dann total verhungert bei Mc Donald gelandet, weil es einfach nirgendwo was zu essen gab! Wie in der Wüste!!!

2. Tag: Vulcan National Park, fließende Lava und Millionen von Sternen auf dem höchsten Berg der Welt: Mauna Kea!!

Nach 2 Studen fahrt sind wir am National Park angekommen und waren sehr beeindruckt, leider könnten wir nicht um den ganzen Park fahren weil der Rauch aus dem Vulcan zu gefährlich war! Dannach haben wir ne Wanderung durch einen Krater gemacht und sind durch Lava Tubes gelaufen! Das sind mal Lavablasen gewesen! Nun wollten wir natürlich alle fließendes Lava sehen und dann nochmal 1 Stunde gefahren. Leider haben wir nich so viel gesehen hatten uns mehr erwartet, aber war echt beeindruckent es zu sehen. Vorallem weil direkt dort wo die Lava fließt Häuser stehen. Und der Tag bevor wir dort waren erst wieder eins abgebrannt ist! Leider mussten wir auch ziemlich schnell wieder verschwinden, weil sie eine Acid Rain Wolke aufgebaut hat, die naja bald regnet hätte :D Da wir nen Jeep hatten sind wir zu dem höchsten Berg der Welt gefahren (ca. 10000 m) unter Wasser 6000 und über 4000m. Wir sind bis ganz nach oben gefahren und es war eißig kalt sodass wir Mütze und alles was wir dabei hatten anziehen mussten! Aber ich habe noch nie so viele Sterne gesehen wie dort oben!

3. Tag- Südlichster Punkt von den USA, Painted Church und Black Sand Beach

4. Tag Tempelanlage

"Urlaub" mit den Ellis :) Teil 2

Dienstag, 23.11.2010

unser Eingang :)

"Urlaub" mit den Ellis :)

Dienstag, 23.11.2010

Lecker deutsche Bröööötchen :DKings VillageMerry ChristmasCheesecake FactoryÜberlebender von Pearl Harbord

Den Mutigen gehört die Welt :D

Samstag, 13.11.2010

Das war ne Sauerrei :)

Maui - Bilder sagen mehr als tausend Worte

Montag, 01.11.2010

ja wir hatten mal wieder den Bus verpasst-- deshalb trempenauf gehts zum schnorchelnBanana bread- naja eher cakeRoad to Hana - 55 miles nur Kurven!!das lachen war ganz schön anstrengend, während dessen sind die Hände eingefrorensau kalt hier oben gefühlte -1geschafft!Über den Wolken - man bemerkt, im T-Shirtfast geschafftPAUSE!!! nach 4 StundenHier wurde die Mondlandung geübtStärkung: Sushi, Sandwiches, Nüssehier wächst seltsames Zeugsder Weg hörte nieee auf!Haleakala CraterStärkung für 18 km wandernTurtle, Turtle, Turtle :)Windsurfers Paradise Ho'okipahmm leckerPaia - Hippi Townwer kann erkennen wo wir wohnen :) ???wir hatten doch etwas größeres erwartetBanana Bungalow Hostel - Maui

wieder mal eine aufregende Woche, mit der Family ....

Donnerstag, 21.10.2010

tonje und tonje :)Taco NightSandy BeachFamily dinner

Red Lobster - all you can eat Shrimps, ich hatte wahrscheinlich so um die 50 Dinger.. aber es war einfach zu lecker und für 20 dollar ist das echt okay :)

Endlich kamen da miene Family, also Onkel, Tante und zwei Rabaucken. Wir sind schön auf den Diamond Head marschiert, was ganz schön anstrengend war in der Mittagshitze!Danach gings noch ab zur Sandybeach, wo man eigentlich nicht ins Wasser sollte,weil die Strömung einfach zu stark war. Aber die Männer sind natürlich rein...

Am nächsten Tag haben sie mich abgeholt und wir sind zu ihrem Haus in den Norden gefahren. Ach was war einfach ein Traum dortoben. Niemand um dich rum, direkt am Strand, ganz viel ruhe und ganz vie Meer. Dort hab ich dann auch versucht zu surfen, was mehr oder weniger nich so ganz geklappt hat. Aber ich werde weiter üben :)

Natürlich wenn die Family da ist, gibts immer gut essen... schönes Steack mit leckeren Salaten.. hmm lecker! Am Tag drauf haben wir uns aufgemacht zu den Waimea Falls, nur leider waren die Falls grad auf dem niedrigsten Level... das hängt hier immer vom Regen hab.

Am letzten Tag da oben gabs nochmal nen richtig schönen Sonnenuntergang, so wie im Bilder buch.. Ja leider sind sie jetzt schon wieder weg.. heute nacht um kurz nach 4 haben sie mir noch Sachen gebracht, die sie nicht verbraucht haben... und ich hab wieder was von mit mitgegeben... weil ja meine zwei Koffer bestimmt schon voll sind :)

Morgen früh gehst dann ab nach Maui, Charly und ich werde uns um 5 treffen, da der Flieger schon um 7.55 in der früh geht. Wir hatten die Woche so viel für die Uni zu tun, das war echt nich normal, aber gott sei dank haben wir alles hingekriegt, sodass wir ein entspanntes Maui haben können....

Bilder gibts bald wieder

Ich vermisse euch

Kussis

 

Another day in Paradies

Samstag, 09.10.2010

Hallo ihr lieben,

am montag hat unser Onlinekurs angefangen, und wie sich nach ein paar Tagen dann herausstellte, is der Dozent aus Österreich, knappe 30 Jahre und seine Muttersprache ist deutsch. Dani und ich waren am überlegen, ob das gut für unsere Noten ist, oder nicht, wir sind uns da noch nicht so ganz einig.Wir haben jetzt schon 3 A's  (also Einser), die wir uns aber auch echt verdient haben. Obwohl wir bei dem einen Dozenten herausbekommen haben, dass er einfach 7 oder mehr verschiedene Kurse zu unterrichten hat, und in jedem sitzen ca 25 Leute, und all die müssen jeweils drei Bücher lesen, drei Rückblickspaper schreiben und noch an Diskussionen teilnehmen. Zu den Bücher müssen immer 20 Fragen beantwortet werden, welche so einen Umfang naja von 10-20 Seiten haben dürften. Nungut, jetzt könnt ihr euch ja mal ausrechnen, wieviel der nette Herr doch zu lesen hat. Sehr sehr viel.. ach ja und nebenbei, er liest auch nicht alles, sondern verteilt immer schön 10 von 10 Punkten... wie sollte er es denn auch schaffen von 500 Studenten jeweils 20 Seiten zu lesen un in einer Woche zu benoten ??? Richtig, gar nicht :) Deswegen werden wir in diesem Fach unser Arbeitspensum etwas herrunterschrauben, sowas wir noch mehr an den Strand gehen können. Der ist übrigens schon unser zweites Zuhause hier geworden....

Letzte Wochen waren wir im Red Lobster, all you can eat shirmps, das war so lecker, das Patrick, Stefan und ich uns am Ende so überfressen haben, wir haben bestimmt jeder so 50 shrimps gegessen. Und die Norwegermädels alle Lobster, was echt lustig aussah. Gestern waren wir dann echte american pizza essen, das war soooo lecker .... ich hatte ne cheeseburger pizza, die hat geschmeckt wie ein BigMac. Wie ihr seht verhunger werden wir hier aufkeinenfall, und noch so nebenbei angemerkt zugenommen haben wir auch noch nicht, obwohl wir auch keinen Sport machen.. ach doch ab und zu mal im pool ein bisschen schwimmen :)

Bald gehts ja für mich und Charly auf nach Maui, in ein super cooles Hostel, die jeden Tag irgendwelche anderen kostenlosen Touren machen. Die eine geht auf einen Vulkan, wo es ganz schön kalt werden kann ;) Dann kann ich auch mal die lange Hose und den Pulli auspacken.

Ab jetzt haben Dani und ich eigentlich durchgehend Besuch, gleich muss ich zum Flughafen meine Cousins, Tante und Onkel abholen. Danach kommen Danis Eltern, danach Sarah und Hanna aus Canada, dann Katha aus Neuseeland, und dann zum Schluss meine Eltern. Ach und Kirilli hatte sich ja auch noch angemeldet... mal sehn ob er es zu uns schafft.
Nächste Woche gehts auch wieder ab auf Entdeckungsreise...

Allerdings haben wir hier auch schon auf unseren Zimmer ne große Entdeckungsreise, da ja unser netter Nachbar, sich täglich so die Birne zuhaut, mit irgendwelche Joints, und Alkohol, haben wir dann mal die Security gerufen. Der typ arbeitet nachts, und hat noch zwei kleine kinder, die natürlich nicht alleine bleiben können... dann kam die babysitterin, die sturze voll wie ein Eimer war. Nach ein paar Stunden hat sie dann angefangen zu schreien, ihre Handtasche lag auf dem kompletten Flur verteilt, ein Typ wahrscheinlich ein Kumpel von dem dem die Wohnung gehört kam, und hat sie angebrüllt und was weiß ich nich alles, das wir dann irgendwann gesagt haben, dass es mal reicht und die Sec. angerufen. Tagtäglich riecht es bei uns im Zimmer nach Gras und Alk... lecker :) Und die Kinder hocken, nur auf dem Zimmer und spielen irgendwelche Ballerspiele.... total krank

Sonst is alles paletti, wir erleben jeden Tag irgendwas neues und es macht einfach rießig Spass hier.... Ich vermisse Euch, ganz viele Kussis

Ausflug zu den Maunawilly Falls und Football

Dienstag, 28.09.2010
Campus - WindwardAusflug Maunawily FallsFahrt aufm pick-up truckso trocknet man Wäsche :)und so setzt man prioritäten Hotdog muss einfach sein

Zimmer 1504 sonnt sich im Mond.....

Dienstag, 21.09.2010

Aloha ihr Lieben,

endlich habe ich mal wieder Zeit etwas in meinen Blog zu schreiben.

Die Woche war mal wieder ein totales Chaos. Es fing damit am Mittwoch damit an, dass wir ja noch diesen dummen Tuberkulosetest machen mussten. Nun gut, wir sind guten Mutes in den Bus eingestiegen (man bedenke es war Mittagszeit), und uns wurde gesagt, dass wir ungefähr 30 min mit dem Bus brauchen würden. Tja am Ende saßen wir ungefähr 1,5 Stunden im Bus, total genervt von den tausenden japanischen und chinesichen Schulkindern, die im Bus einfach nicht weiterrücken wollten, damit auch noch andere einsteigen können. Darauf hin hat der Busfahrer eine Ansage bestimmt 30 min durchlaufen lassen, und jedes mal das selbe.... auf deutsch übersetzt hat er hieß es sowas wie... bitte nach hinten weitergehn, damit anderen noch einsteigen können. Nach den 1,5 Stunden im Bus endlich angekommen, wurden wir dann doch sehr nett abgewiesen und wir sollten doch am Montag nochmal kommen, da wir wenn wir den Test heute gemacht hätten am Freitag nochmal zu kontrollieren kommen müssen, aber leider hatten sie am Freitag geschlossen. Daraufhin beschlossen wir das wir zum Arzt in der Stadt gehen und 10 Dollar dafür bezahlen, dass sie uns die Nadel in den Arm jagen und wir hoffen das wir "negativ" sind. 

An dem Tag, hatten wir schon fast unseren guten Mut verloren, und am Ende war es auch so. Wir wollten unseren Rabatt den wir von der Uni bekommen haben, endlich abholen, dann sagte doch der nette Man in Business Office, das wir ihnen noch 1600 Dollar schuldig sind. Ja ihr könnt euch vorstellen wie wir in dem Büro geguckt haben, wie zwei alte Ananas in der Ecke. Er erwähnte doch, das wir den Kurs umgewählt haben und dadruch die extra Kosten angefallen sind.. wir verstanden aber nicht warum... tja das lag daran, dass der Onlinekurs den wir jetzt haben in einem anderen Semester liegt, (Military Semster) das von Okotober bis Dezember geht. Trotz alledem haben wir nich verstanden was das für uns eine Rolle spielt. Wir also wieder mal ins Gradute Office gegangen und gefragt was das soll? Jede hat uns erstmal zu nem anderen geschickt, bis wir bei dem netten Patrick gelandet sind, der übrigens noch ne Zuccini im Popo hat, so leise wie der geredet hat. Er erwähnte doch nur ganz dreist, das er uns doch gesagt hätte, das wir 25 % mehr zahlen müssen und es unsere eigene Verantwortung ist, wenn wir uns nich über die Regelungen informieren. Hallo??? gehts noch?? Wie dreist kann man eigentlich nur sein?? Wir würden doch nie einen Kurs wählen der uns 25 % mehr kostet. Natürlich wollten wir mit unserem Advisor reden, schließlich geht es ja um 1600 Dollar. Es war halb 5, und der nette Patrick sagte, dass unser Advisor sehr beschäftigt ist und er wies uns nochmals darauf hin das es ja schon halb 5 ( da die um 5 ihren Stift hier fallen lassen). Wir waren sowas von deprimiert, ich konnte meine Fassung nicht mehr halten und mir liefen nur noch die Tränen. Gott sei Dank konnte Dani sich zusammen reißen und hat mal wieder einen Termin für nächste Woche abgemacht. Ich kann schon gar nicht mehr zählen wie oft wir schon in diesem Office waren. Kurzerhand entschlossen wir uns aber zum International Office zu gehen, und die zu informieren ob sie uns vllt helfen konnten. 

Zwei Tage später, haben wir einen Anruf erhalten, dass wir doch den Kurs behalten können ohne Extra Gebühren zu bezahlen. Ja und den Rabatt auf unsere Studiengebühren bekommen wir auch noch :) Jetzt hoffen wir das wir nicht mehr in dieses blöde Gradute Office müssen.... aahhhhh. 

Ansonsten hatten Dani und ich die Woche mega viel Spass, da wir ja schon so Sonnensüchtig sind, haben wir uns gefragt ob man sich eigenltich auch im Mond sonnen kann, so über nacht :) Ja wir hatten eindeutig schon zu viel Sonne, da kommt man eben auf solche Spinnerein. 

Am Wochenende waren wir dann super lecker frühstücken, im Dukes, da gabs von French Toast über Bacon und Eggs und Muffins alles was man sich nur vorstellen kann. Es war sooo super lecker. So wie alles hier, über die Käsekuchen, Cookies, Juices, und wir haben sogar leckeres Toastbrot gefunden... Allerdings für 4 Dollar... aber nun gut :)

Die Zeit geht sooo schnell hier rum, das ist unglaublich. Aber unsere Ausflüge auf die anderen Inseln werden schon geplant :) 

Ich grüße euch alle und vermiss euch sehr, besonders mein Hobbie :(

Kussis in nach Australien, Neuseeland, Canada, Frankreich, Südkorea, Germany, USA ich glaube ich habe alle ... oderrrrr??  ;) ;)

 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.